Community Talk 14: Oh My Git!

Bild von Philip Steffan

von Philip Steffan

In unserer Sendung im April 2021 hatten wir bleeptrack und blinry zu Gast, zwei gute Freund*innen von Jugend hackt, die und auch immer wieder als Mentor*innen unterstützen. Die beiden haben in den letzten Monaten das Git-Lernspiel Oh My Git! programmiert und nehmen uns mit ins Thema Game-Design.

Zunächst geht es aber erst mal viel um git an sich und warum man sich als Coder*in heutzutage mit der weit verbreiteten Versionsverwaltungs-Software auskennen sollte. Und das bedeutet tatsächlich: Auf der Kommandozeile mit git-Kommandos umgehen kann.

Oh My Git! will beim Einstieg in diese Welt helfen und visualisiert das, was diese Befehle auslösen – mit einem Zeitstrahl und Befehlen auf Spielkarten. Trotzdem muss man Befehle ins Terminal eingeben, das übrigens auch im Spiel ein ganz echtes Terminal ist.

Nach diesen Git-Grundlagen sprechen blinry und bleeptrack mit Moderator Philip noch darüber, wie ihnen die Idee zum Spiel kam, wie sie es dank der Förderung des Prototype Funds ein halbes Jahr lang entwickeln konnten und warum sie sich für die Godot-Engine als Grundlage entschieden haben.

Nach einer Stunde geht das Gespräch nahtlos in ein Let’s Play über: Nina kommt dazu und probiert Oh My Git! live aus und liefert gleich noch etwas Feedback an die Entwickler*innen. Dazu kommen viele spannende Nachfragen aus dem Publikum, das wie immer live im Chat interagieren konnte.

Links zur Sendung:

Werde jetzt Fördermitglied von Jugend hackt und unterstütze junge Menschen dabei, mit Code die Welt zu verbessern.

So einfach geht’s