Berlin

Berlin ist nach einem Jahr Pause zurück! Vom 8. bis 10. Oktober 2021 verbessern wir gemeinsam die Welt. Seid dabei!

Das Event findet in den Räumen des TUECHTIG – Raum für Inklusion in Berlin-Wedding statt. Hier stehen uns 720 m2 in insgesamt sechs Räumen zur Verfügung. Damit sich alle mit dem gebotenen Abstand in den Räumen bewegen können, begrenzen wir die Zahl der Teilnehmenden auf 50. Hinzu kommen 20 Mentor*innen und zehn Leute vom Orgateam.

Wir nehmen Corona sehr ernst! Wir möchten niemanden gefährden und wünschen uns, dass sich alle Teilnehmenden wohl fühlen können. Um für uns alle das Risiko einer Infektion mit Corona soweit wie möglich zu reduzieren, haben wir ein umfassendes Hygienekonzept erstellt, das ihr hier nachlesen könnt. Dies sind die wichtigsten Elemente:

Wir alle lassen uns täglich testen.
Egal ob geimpft, nicht geimpft oder genesen: Es ist fester Teil des Ablaufs, dass alle Anwesenden täglich von einer Teststelle in der Nähe getestet werden. Wir setzen primär auf Tests, unter anderem weil die STIKO-Empfehlung zur Impfung für Jugendliche erst seit kurzem besteht und viele Jugendliche daher noch gar nicht geimpft sein können. Zudem lässt sich nicht ausschließen, dass auch Geimpfte und Genesene das Virus weiter übertragen. So minimieren wir das Risiko einer Ansteckung für alle.

Hände waschen und desinfizieren wird unser regelmäßiges Ritual.
Wir meinen es ernst. Ihr geht jetzt bitte sofort Hände waschen! 😉 Oder ihr nutzt einen der Desinfektionsmittelspender, die wir in jedem Raum aufstellen. Zusätzlich werden wir jegliche Handkontaktflächen mehrmals täglich reinigen und desinfizieren. #Putzfimmel

In den Eventräumen gilt Maskenpflicht, nicht jedoch an eurem Sitzplatz.
Für uns alle gilt: Wer sich in den Räumen des TUECHTIG bewegt, hat immer eine FFP2-/KN95-Maske auf. Die Maskenpflicht entfällt nur, wenn ihr in eurem Projektbereich mit eurem Projektteam arbeitet. Die Projektteams werden zusätzlich auf mehrere Räume verteilt. Die Zimmeraufteilung im Hostel organisieren wir, soweit möglich, nach Projektteams.

Wir lüften jeden Raum stündlich für zehn Minuten.
Da führt einfach kein Weg dran vorbei. Nehmt euch also warme Kleidung mit!

Für das Mittag- und Abendessen teilen wir alle Anwesenden in zwei feste Gruppen auf, die nacheinander essen.

Gäste sind in diesem Jahr leider nicht erlaubt.
Wir bleiben unter uns. Für alle anderen gibt es den Stream.

Wir freuen uns, damit ein spannendes und sicheres Event gewährleisten zu können! Wenn ihr bereits Fragen habt, wendet euch gerne per E-Mail an uns (Kontakt siehe unten).


Bei Jugend hackt verbringst du ein Wochenende mit Hacken, Basteln und Programmieren für deine Vision einer besseren Gesellschaft. Wir wollen dir einen eigenen Raum geben, in dem du dich frei entfalten kannst. In dem du dich vernetzt und austauschst. In dem du gemeinsam mit Anderen deine Fähigkeiten austestest und erweiterst. In dem du mit Code die Welt verbesserst!

Es ist egal, ob du bereits Erfahrungen und Kenntnisse hast oder nicht und ob du bereits bei einmal an Jugend hackt teilgenommen hast oder nicht. Alle sind willkommen! Hauptsache ist, du bringst Neugier und Interesse mit! Du wirst von unseren ehrenamtlichen Mentor*innen begleitet, die dich und deine Gruppe bei allen Fragen unterstützt.

In diesem Jahr steht Jugend hackt ganz unter dem Motto „Was kommt da»nach?” Was kommt nach Corona? Wie verändert COVID-19 die Gesellschaft? Was können wir aus der Krise lernen? Wie wollen wir gesellschaftlichen Probleme in Zukunft lösen? All das sind Fragen, mit denen wir uns gemeinsam beschäftigen werden. Im Fokus des da»nach steht in jedem Fall ihr als heranwachsende Generation. Jugend hackt in Berlin 2021 möchte euch einen Raum geben, eigene Ideen für das da»nach zu entwickeln.

Und falls du in Berlin wohnst, kannst du Jugend hackt schon vorher kennenlernen: Komm einfach zu unserem Lab – unserem regelmäßigen Mitmachangebot in Friedrichshain.

Robert Alisch
Pädagogik Events und Labs, Lab-Lead Berlin, Awareness-Team

Twitter Email

Nina Schröter
Projektmanagement Events

Email

Facts zum Event

Wann?

8. bis 10. Oktober 2021

Vorab am 1. Oktober findet (verpflichtend und online) das Brainstorming statt.

Die Anmeldung ist noch bis zum 19.09. abends geöffnet!

Wo?

TUECHTIG – Raum für Inklusion
Oudenarder Str. 16, 13347 Berlin
Haus 6, Aufgang D

Das TUECHTIG ist ein Ort, der sich auf Barrierearmut spezialisiert hat. Wenn ihr bestimmte Bedürfnisse oder Fragen habt, schreibt uns, wir versuchen dann eine Lösung zu finden!

Übernachtung?

Jugendgästehaus Nordufer

Wer?

Technikbegeisterte Jugendliche von 12-18 Jahren

Kosten?

Das gesamte Event ist für dich kostenlos, wir freuen uns aber, wenn ihr uns mit einem Unkostenbeitrag von 20 Euro unterstützt. Deine Reisekosten übernehmen wir gern für diejenigen von euch, die nicht genügend Geld für ein Bahn- oder Busticket haben. Mehr Infos dazu gibt es hier.

Noch Fragen?

Wenn du noch Fragen, Anregungen oder Bedenken hast, melde dich gerne per Mail an berlin@jugendhackt.org bei Nina!

Das Programm

An drei spannenden und ereignisreichen Tagen kannst du gemeinsam mit Gleichgesinnten an deiner Vision einer besseren Gesellschaft hacken, digitale Anwendungen programmieren oder an einem Hardwareprojekt tüfteln.

Freitag

  1. Einlass
  2. Begrüßung und Einführung
  3. Vortrag
  4. Pause: Abendessen
  5. Hacker*innen-0,1, oder 2
  6. Feierabend oder weitercoden \o/

Samstag

  1. Begrüßung
  2. Los gehts! Teamzeit
  3. Pause: Mittagessen
  4. Lightning Talks
  5. Präsentation üben
  6. Pause: Abendessen
  7. Feierabend oder coden wer möchte \o/

Sonntag

  1. Begrüßung
  2. Abschlusspräsentation
  3. Ende :'-(

Wie ist es, auf einem Jugend hackt Event dabei zu sein?

Falls du dich fragst, ob du überhaupt „gut genug“ bist, kannst du dich hier versichern, dass du super zu uns passen wirst. Vielleicht hilft dir auch das Porträt unserer Teilnehmerin Rebecca bei der Entscheidung weiter?

Rückblicke auf Jugend hackt Berlin

  1. 2019
  2. 2018
  3. 2017
  4. 2016
  5. 2015
  6. 2014
  7. 2013
Alpaca
So ist Jugent hackt

Vorbereitung auf das Event

Dankeschön!

Ein großes Danke geht an unsere Partner*innen und Förder*innen, die uns unterstützen und so Jugend hackt in Berlin 2021 ermöglichen.

Unterstütze unsere Arbeit

Werde jetzt Fördermitglied von Jugend hackt und unterstütze junge Menschen dabei, mit Code die Welt zu verbessern.
Eine Fördermitgliedschaft ist deine Möglichkeit, die Arbeit unseres Programms langfristig zu sichern und selber Teil von Jugend hackt zu werden: Du erfährst Inside-Stories und bekommst spezielle Dankeschöns. Auch für engagierte Unternehmen ist etwas dabei!

Jetzt unterstützen! External link