Lange Nacht des Hackens 2023

Habt ihr euch schon mal gefragt, wie ein 3D-Drucker funktioniert oder wie man sein eigenes Game erstellen kann? Bei der Langen Nacht des Hackens könnt ihr diesen und anderen Fragen auf den Grund gehen und einen Einblick in die vielseitige Welt des Coding, Makings und Hackings bekommen. Auf unserem Markt der Möglichkeiten können alle kreativen Köpfe zwischen 12 und 18 Jahren tüfteln, basteln, programmieren, designen und sich miteinander austauschen und vernetzen.

Egal, ob Anfänger*in oder Fortgeschrittene*r, unser Programm richtet sich an alle, die sich für Technik, Design oder Gaming interessieren. Der Tag wird so gestaltet, dass ihr euch selbst für das Angebot entscheiden könnt, welches euch am meisten interessiert. Dabei werdet ihr den ganzen Tag von Expert*innen begleitet und könnt zusammen mit ihnen einen Einstieg in das „Music-Coding“, „Character-Design“, 3D-Druck oder auch in das Programmieren von Robotern erlangen.

Die Lange Nacht des Hackens wird am Vormittag beginnen und gemeinsam mit den Expert*innen werden euch die vielfältigen Möglichkeiten und Angebote des Tages vorgestellt. Danach könnt ihr entscheiden, welcher Workshop euer Interesse geweckt hat und die nächsten Stunden intensiv an eurem Projekt arbeiten. Nach einem gemeinsamen Abendessen werden die fertigen Ergebnisse präsentiert und ihr könnt euch noch einmal über eure Projekte austauschen.

Was: Lange Nacht des Hackens
Wann: 07.10.2023, 11 bis 22 Uhr
Wo: Reaktanz im Kraftwerk Mitte 3, 01067 Dresden
Zielgruppe: 12- bis 18-jährige, Anfänger*innen und Fortgeschrittene

Ablauf

11 Uhr: Begrüßung inkl. Kennenlernen aller Hacking-Expert*innen
12 Uhr: gemeinsames Mittagessen
13 Uhr: Coding, Hacking, Making Teil 1
16 Uhr: Coding, Hacking, Making Teil 2 
19 Uhr: gemeinsames Abendessen
20 Uhr: Abschluss mit Ergebnispräsentation

Die Angebote

Alpaka-Backend-Schnitzeljagd

Die Jungend hackt Alpakas sind umtriebige Tiere – ihre Spielwiese: das Backend! Komm mit uns auf eine Schnitzeljagd, die Alpakas zeigen Dir, wo und wie sich überall Dinge in Daten verstecken lassen. Jedes Alpaka hat seine eigenen Vorlieben und Tricks, ganz nebenbei schaust Du hinter die Kulissen und lernst spannende Verschlüsselungs- und Open Source Intelligence Methoden kennen.

3D-Druck

Nach einer Programmeinführung könnt ihr euch austoben, und eurer Kreativität freien lauf lassen. So entstehen in kurzer Zeit, aus euren eigenen Designs, erste gedruckte Objekte. Dabei werdet ihr von Profis begleitet, die euch mit Rat und Tat zur Seite stehen. Dadurch ist das Angebot auch für Anfänger*innen ohne Vorerfahrung geeignet.