Termine, Termine, Termine in den Jugend hackt Labs \o/

Im Juli startet das Angebot der Jugend hackt Labs und es stehen schon die ersten Termine fest: Sowohl in Ulm als auch in Fürstenberg geht es am 13. Juli los – mit diesen Themen:

Game Jam im Verschwörhaus in Ulm

Klimawandel nervt dich so richtig? In kurzer Zeit und ohne Vorkenntnisse verwandelst du deine Ideen für eine bessere Umwelt in kleine Computerspiele! Mit dem Game Jam Workshop am 13. Juli startet das regelmäßige Jugend hackt Lab-Angebot in Ulm. In einem Game Jam erfindet und designt ihr gemeinsam in kurzer Zeit Computerspiele. Eure Games können im Verschwörhaus zur Ulmer Kulturnacht am 21. September ausgestellt und angespielt werden.

Eine Anmeldung hilft uns bei der Planung, ist aber keine Pflicht.

Feinstaubsensoren im Verstehbahnhof in Fürstenberg

Im Verstehbahnhof geht es beim ersten Termin am 13. Juli darum, wie man Luftqualität mit einem selbst gebauten Sensor messen kann. Einerseits, um herauszufinden, wie gut die Luft zuhause eigentlich ist, andererseits als eigener Beitrag zu einem Citizen Science-Projekt wie luftdaten.info, das aus den individuellen Messwerten größere Zusammenhänge darstellt. Löten, basteln, coden und dabei etwas über die Umwelt und offene Daten lernen – das passt zu Jugend hackt. Keine Anmeldung nötig – einfach kommen!

I'M Episode 2 GIF by Making It

Regelmäßige Angebote

Auf die ersten Workshops folgt in beiden Labs ein offenes Angebot. Unter dem Motto “Offenes Coden, Tüfteln und Weltverbessern” öffnen die Labs die Türen. Ihr könnt mit euren Ideen oder Projekten kommen und daran arbeiten, sie anderen vorstellen oder euch gemeinsam Neues überlegen.

Wenn ihr keine konkrete Idee habt, was ihr machen wollt ist das auch kein Problem. Lasst euch von den anderen inspirieren oder ihr fragt im Lab, ob es eine kleine Herausforderung gibt. Langweilig wird es auf jeden Fall nie werden, wie bei den Jugend hackt Events begleiten auch im Lab unsere tollen Mentor*innen die Angebote.

Zu den Angeboten müsst ihr euch in der Regel nicht anmelden. Kommt einfach vorbei. (In seltenen Fällen kann es vorkommen, dass es aus organisatorischen Gründen notwendig ist.)

Die Angebote sind außerdem kostenfrei und ihr müsst noch keine Profis sein um mitzumachen!

Die Termine im Verstehbahnhof in Fürstenberg

  • Samstag, 13. Juli: Workshop zu Feinstaubsensoren
  • Samstag, 27. Juli: Offenes Coden, Tüfteln und Weltverbessern
  • Samstag, 17. August: Workshop
  • Samstag, 31. August: Offenes Coden, Tüfteln und Weltverbessern
  • weitere Termine folgen

Die Termine im Verschwörhaus in Ulm

  • Samstag, 13. Juli: Game Jam Workshop „Let’s play to save the world 🎮“
  • Dienstag, 23. Juli: Offenes Coden, Tüfteln und Weltverbessern
  • Dienstag, 6. August: Offenes Coden, Tüfteln und Weltverbessern
  • Dienstag, 13. August: Offenes Coden, Tüfteln und Weltverbessern
  • Samstag, 21. September: Wir sind mit „Let’s play to save the world 🎮“ Station bei der Kulturnacht
  • Samstag, 28. September: Game Arts Workshop mit NRW-Künstlerinnenpreisträgerin Leonie Wolf
  • weitere Termine folgen

Auftakt mit dem Turing-Bus

Foto: Leonard Wolf, Lizenz: CC BY 4.0

Im Verstehbahnhof war am 16. Mai übrigens bereits ein Lab-Testlauf. Der Turing-Bus machte seinen Saisonauftakt. Es wurde gelötet, die 3D-Drucker waren im Einsatz und auch die Workshopräume wurden bereits eingeweiht. Hier wurde bis vor kurzem noch eifrig renoviert.

Jede Menge Fotos aus dem Verstehbahnhof findet ihr hier!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.