Fürstenberg

Das Jugend hackt Lab Fürstenberg im Verstehbahnhof ist der perfekte Ort, um Neues auszuprobieren und eigene Ideen Wirklichkeit werden zu lassen.

Die nächsten Termine

    Spieleentwicklung mit PixiJS - Teil 1

    Dieser Workshop wird vollständig online stattfinden. Bitte melde dich vorab bei simon.willmann@jugendhackt.org

    Auch im Fürstenberger Lab kam der Wunsch nach einem Workshop zur Spieleentwicklung auf. Ende des Jahres ist es nun so weit: Lisa arbeitet als Creative Technologist online und offline an interaktiven und spielerischen Maschinen und wird uns im November und Dezember besuchen. Gemeinsam mit Ihr versuchen wir uns an einem RPG à la Zelda mit allem, was dazu gehört: Rumlaufen, Gegenstände einsammeln und mit der Umgebung interagieren.

    In Teil 1 (28.11.) stellt Lisa uns PixiJS, eine Open Source Spiel-Engine die im Browser läuft vor. Sie wird das Herzstück unseres Spiels und ermöglicht uns schnell einen Prototypen zu entwickeln, den wir sowohl auf dem Computer wie auch auf Telefonen testen können. Was bedeutet Rendering und wie funktioniert das im Browser? Wie programmiert man Interaktionen und gibt Spieler*innen unterhaltsames Feedback?

    In Teil 2 (12.12.) kannst du deiner Kreativität in verschiedenen Bereichen freien Lauf lassen. Für unser Spiel brauchen wir allerhand Assets, das können Hintergründe, Avatare, Soundeffekte und mehr sein. Mit ihnen gestaltest du das Spiel nach deinen Vorstellungen. Hast du schon Ideen oder gar ein Asset, das wir nutzen könnten? Bring sie auf jeden Fall mit!

    Spieleentwicklung mit PixiJS - Teil 2

    Dieser Workshop wird vollständig online stattfinden. Bitte melde dich vorab bei simon.willmann@jugendhackt.org

    Auch im Fürstenberger Lab kam der Wunsch nach einem Workshop zur Spieleentwicklung auf. Ende des Jahres ist es nun so weit: Lisa arbeitet als Creative Technologist online und offline an interaktiven und spielerischen Maschinen und wird uns im November und Dezember besuchen. Gemeinsam mit Ihr versuchen wir uns an einem RPG à la Zelda mit allem, was dazu gehört: Rumlaufen, Gegenstände einsammeln und mit der Umgebung interagieren.

    In Teil 1 (28.11.) stellt Lisa uns PixiJS, eine Open Source Spiel-Engine die im Browser läuft vor. Sie wird das Herzstück unseres Spiels und ermöglicht uns schnell einen Prototypen zu entwickeln, den wir sowohl auf dem Computer wie auch auf Telefonen testen können. Was bedeutet Rendering und wie funktioniert das im Browser? Wie programmiert man Interaktionen und gibt Spieler*innen unterhaltsames Feedback?

    In Teil 2 (12.12.) kannst du deiner Kreativität in verschiedenen Bereichen freien Lauf lassen. Für unser Spiel brauchen wir allerhand Assets, das können Hintergründe, Avatare, Soundeffekte und mehr sein. Mit ihnen gestaltest du das Spiel nach deinen Vorstellungen. Hast du schon Ideen oder gar ein Asset, das wir nutzen könnten? Bring sie auf jeden Fall mit!

    Open Lab

    Unter dem Motto „Offenes Coden, Tüfteln und Weltverbessern“ eröffnet euch das Jugend hackt Lab Fürstenberg einen eigenen Space zum Experimentieren. Kommt mit euren Ideen in den Verstehbahnhof und stellt sie im offenen Lab vor.

    Habt ihr kein konkretes Projekt und seid auf der Suche nach Inspiration? Don’t worry! Lasst euch von den anderen inspirieren oder fragt uns nach kleinen Herausforderungen. Wie bei den Workshops begleiten euch auch im Lab unsere tollen Mentor*innen. Das Angebot ist kostenlos und offen für alle von 12 bis 18 Jahre. Einfach vorbeikommen 🙂 

Wissenswertes zum Ort

Der Verstehbahnhof

Im Gebäude des Bahnhofs Fürstenberg/Havel ist 2017 ein Makerspace, Veranstaltungsort und sozialer Raum für junge Menschen entstanden. Als einziger Makerspace weit und breit machen wir im Rahmen von offenen Tagen und regelmäßigen Workshops neugierig auf die Zukunft und vermitteln einen selbstbestimmten Umgang mit Technologie, damit junge Menschen die digitale Gesellschaft nach ihren Vorstellungen mitgestalten können.

Adresse

Verstehbahnhof
Bahnhofstraße 31
16798 Fürstenberg/Havel

Anfahrt

Der Verstehbahnhof ist direkt im Bahnhof in Fürstenberg. Mit dem RE5 ist der Bahnhof in einer Stunde vom Berliner Hauptbahnhof ohne Umsteigen erreichbar.

Kontakt

Simon Willmann
macht die Koordination für das Jugend hackt Lab Fürstenberg

Twitter Email

Partner