Mädchen vernetzen

Jugend hackt startet vom 7. bis 9. Februar 2020 mit einer besonderen Veranstaltung ins neue Jahr: Bei Jugend hackt – Mädchen vernetzen sind alle eingeladen, die ihre Identität als weiblich definieren!

Jetzt Anmelden

Wir empfinden dich als Mädchen, wenn du dich als Mädchen empfindest. Ganz egal was Andere sagen. Es zählt was DU fühlst. Deine Identität, deine Realität.

Wir wollen euch einen eigenen Raum geben, in dem ihr euch frei entfalten könnt. In dem ihr euch vernetzt und austauscht. In dem ihr gemeinsam eure Fähigkeiten austestet und erweitert. In dem ihr mit Code die Welt verbessert!

Veranstaltungsort

Im Kreis Düren in NRW liegt die Kleinstadt Jülich. Was viele nicht wissen: Jülich ist das Zuhause eines der größten interdisziplinären Forschungszentren Europas – dem Forschungszentrum Jülich (FZJ).

Das FZJ beherbergt zehn Institute und hat sogar eine eigene Bibliothek. In dieser wird vom 7. bis 9. Februar 2020 Jugend hackt – Mädchen vernetzen stattfinden! Fußläufig zum Supercomputer des FZJ entfernt werdet ihr die Möglichkeit haben, ein Wochenende lang an eigenen Projekten zu arbeiten, die ihr am Sonntagnachmittag präsentieren dürft.

Wir haben Platz für 20 TeilnehmerinnenUnterstützt werdet ihr von ehrenamtlichen Mentorinnen, die viel Erfahrung in verschiedensten technischen Bereichen mitbringen und euch bei euren Projekt-Umsetzungen zur Seite stehen werden.

Das heißt, es macht überhaupt nichts, wenn ihr noch nie bei Jugend hackt teilgenommen habt! Wir werden dafür sorgen, dass ihr euch wohl fühlt und ein tolles Wochenende habt, an dem ihr stolz darauf seid, was ihr alles schaffen könnt!

Karo Albrich
organisiert Jugend hackt in Köln und „Mädchen vernetzen“

Email

Facts zum Event

WANN?

07. – 09. Februar 2020

WO?

Der Hackathon findet in der Bibliothek des Forschungszentrums in Jülich (Wilhelm-Johnen-Straße, 52428 Jülich) statt (Gebäude 04.7).

WER?

Bei Jugend hackt – Mädchen vernetzen sind alle von 12 bis 18 Jahren eingeladen, die ihre Identität als weiblich definieren!

ÜBERNACHTEN?

Übernachten werden wir im JUFA Hotel im Brückenkopf-Park (Rurauenstraße 13, 52428 Jülich). Das Forschungszentrum erreichen wir morgens und abends mit Shuttlebussen.

KOSTEN?

Für die Übernachtung und Verpflegung fallen 20 Euro an, die wir von euch bei der Ankunft einsammeln. Diese Kosten, aber auch Reisekosten übernehmen wir gern für diejenigen von euch, die nicht genügend Geld für ein Bahn- oder Busticket haben.

Das Programm

An drei spannenden und ereignisreichen Tagen kannst du gemeinsam mit Gleichgesinnten an deiner Vision einer besseren Gesellschaft hacken, digitale Anwendungen programmieren oder an einem Hardwareprojekt tüfteln. Egal für welche Idee ihr euch entscheidet oder ob euer Projekt komplett umgesetzt werden kann – hier hast du die Möglichkeit gemeinsam mit anderen Interessierten etwas Neues auszuprobieren und dazuzulernen. Für leckeres Essen ist gesorgt. Außerdem stehen euch das ganze Wochenende viele tolle Mentorinnen unterstützend zur Seite!

Freitag

  1. Anreise
  2. Begrüßung
  3. Thementische
  4. Abendessen
  5. Brainstorming
  6. Lichter aus

Samstag

  1. Begrüßung, Vorträge Identity
  2. finale Gruppenfindung und danach gehts los, coden
  3. Mittagessen
  4. Lightningtalks und weitercoden
  5. Abendessen
  6. Coden, coden, coden
  7. Hacker*innen-Ethik
  8. Lichter aus

Sonntag

  1. Beginn
  2. Finalisieren der Projekte
  3. Mittagessen
  4. öffentliche Präsentation aller Projekte
  5. Abreise

Wie ist es, auf einem Jugend hackt Event dabei zu sein?

Bei Jugend hackt werden wir immer wieder gefragt, was man „können“ muss, um mitzumachen. Die Antwort ist gar nicht so einfach, da ihr euch bei Jugend hackt eure Aufgaben selbst sucht und damit auch eure Grenzen selber definiert. Trotzdem haben wir uns zusammen mit unseren Mentor*innen ein paar Gedanken gemacht, welche Interessen und Fähigkeiten hilfreich sein können, damit ihr euch bei unseren Events aktiv einbringen könnt. Das müsst ihr auch nicht alleine tun! Wir haben immer viele tolle ehrenamtliche Mentor*innen, die euch bei allen Fragen helfen und dich und eure Gruppe unterstützen! Wenn du neugierig bist, kannst du dir von Rebecca im Video erzählen lassen, welche Erfahrungen sie bei Jugend hackt gemacht hat.
Alpaca
So ist Jugent hackt

Vorbereitung auf das Event

Dankeschön

Ein großes Danke geht an unsere Partner*innen und Förder*innen, die uns unterstützen und so das erste Jugend hackt – Mädchen vernetzen möglich machen.

Unterstütze unsere Arbeit

Werde Mitglied im Jugend hackt-Freundeskreis und unterstütze junge Menschen dabei, mit Code die Welt zu verbessern.
Der Jugend hackt Freundeskreis ist deine Möglichkeit, die Arbeit unseres Programms langfristig zu sichern. Als Fördermitglied wirst du Teil von Jugend hackt: Du erfährst Inside-Stories und bekommst spezielle Dankeschöns. Auch für engagierte Unternehmen ist etwas dabei!

Jetzt unterstützen! External link