Jugend hackt in Heidelberg 2019

Bei Jugend hackt in Heidelberg hast du wie immer die Möglichkeit mit über 40 Gleichgesinnten über diese Themen nachzudenken, tolle Projekte zu entwickeln, spannende Menschen zu treffen und Neues zu lernen. Werde Teil der deutschlandweiten Jugend hackt Community, wir freuen uns auf dich!

Der Themenschwerpunkt von Jugend hackt lautet dieses Jahr „MIT CODE DIE UM:WELT VERBESSERN”: Aktuell gehen viele junge Menschen auf die Straße, um bei “Fridays for future” dafür zu demonstrieren, die Klimakrise und seine Folgen ernst zu nehmen. Die aktuellen politischen Klimaziele – wie der Plan zum Kohleausstieg der Bundesregierung – greifen immer noch zu kurz. Wir wollen diesen Impuls aufnehmen und freuen uns auf eure Visionen und Lösungen für eine bessere Gesellschaft in Anbetracht der Klimakrise und ihren Folgen. Andere Themen sind wie immer auch willkommen!

Falls du dich fragst, ob du überhaupt “gut genug” bist, kannst du dich hier versichern, dass du super zu uns passen wirst. Vielleicht hilft dir auch das Porträt unserer Teilnehmerin Rebecca bei der Entscheidung weiter?

Dabei ist egal, ob du schon einmal an Jugend hackt teilgenommen hast, oder ob es dein erstes Event wird. Alle sind willkommen!

Mehr Infos

  • Wenn du dich für’s Hacken, Programmieren oder Maken interessierst, dir aber nicht sicher bist, was genau dahinter steckt, kannst du einfach mal an einem Mittwochabend ab 18 Uhr in unserem Makerspace im DAI Heidelberg vorbei schauen.
  • Weitere Infos zum Orgateam und den Mentor*innen findet ihr auf der Team-Seite (einfach auf Heidelberg klicken).
  • Die Hopp Foundation unterstützt das Event finanziell, sodass wir werbe- und kostenfrei agieren können.

Infos und Links für das Event

  • Offene Daten können eine super spannende Basis für eure Projekte sein. Warum das so ist und wo ihr offene Daten findet, erfahrt ihr hier.
  • Um gemeinsam an Code zu arbeiten benutzen wir bei Jugend hackt meistens GitHub. Wenn du GitHub noch nicht kennst, kannst du dir dieses Video anschauen. Wir erklären es aber auch nochmal auf dem Event. Alle anderen können gerne schon in unserer Jugend hackt GitHub-Gruppe vorbeischauen.
  • Schon vor dem Event laden wir alle neuen Teilnehmer*innen, wenn sie das möchten, in unsere Online-Community ein, die auf Zulip basiert. Dort könnt ihr dann in den Streams #alle und #heidelberg mit den anderen Teilnehmer*innen und Mentor*innen chatten und euch vernetzen.

Die Anmeldung ist jetzt geschlossen. Vielen Dank für eure Anmeldungen. Wir werden euch in der nächsten Woche über eure Teilnahme informieren.

 

Facts

WANN?
Vom 18. bis 20. Oktober 2019

WO?
Der Hackathon findet im Mathematikon der Universität Heidelberg statt. Wir werden uns die ganze Zeit im Erdgeschoss aufhalten – somit ist die ganze Veranstaltung barrierearm.

WER?
Jugend hackt ist für programmier- und makingbegeisterte Jugendliche zwischen 12 und 18 Jahren offen.

ÜBERNACHTEN?
Wir übernachten in der Jugendherberge Heidelberg, die nur 10 Minuten zu Fuß vom Mathematikon entfernt liegt. Die JH-Heidelberg bietet auf Nachfrage auch barrierearme Zimmer an, gibt uns also bei deiner Anmeldung Bescheid, wenn du ein solches Zimmer benötigst.

KOSTEN?
Für die Übernachtung und Verpflegung fallen 20 Euro an, die wir von euch bei der Ankunft einsammeln. Diese Kosten, aber auch Reisekosten übernehmen wir gern für diejenigen von euch, die nicht genügend Geld für ein Bahn- oder Busticket haben. Mehr Infos dazu gibt es hier.

NOCH FRAGEN?
Jasper und Steffen beantworten sie gerne: heidelberg@jugendhackt.org

Programm

Freitag

ab 15 Uhr Anreise
17 Uhr Begrüßung
18 Uhr Abendessen
19 Uhr Hauptvortrag zum Jahresthema
19:30 Uhr Brainstorming
23 Uhr Lichter aus

Samstag

ab 8 Uhr Frühstück
10 Uhr finale Gruppenfindung, und los gehts, coden!
12:30 Uhr Mittagessen
ab 14 Uhr Lightningtalks und weitercoden
18:30 Uhr Abendessen
coden, coden, coden …
23 Uhr Lichter aus

Sonntag

ab 8:00 Frühstück
10 Uhr Finalisieren der Projekte
12 Uhr Mittagessen
ab 14:00 Uhr öffentliche Präsentation aller Projekte (insbesondere eure Eltern und Freund*innen sind herzlich eingeladen!)
ab 16:00 Uhr Abreise

Organisation

Partner*innen