Linz AT 2016

35 jugendliche Teilnehmer*innen fanden sich beim ersten Jugend hackt Österreich in Linz für ein Wochenende zusammen, um mit Code die Welt zu verbessern. Unterstützt wurden sie dabei von einer Vielzahl an freiwilligen Mentor*innen, die sich das Wochenende vom 4. bis 6. November Zeit nahmen, um die Jugendlichen zu unterstützen.

Insgesamt wurde so an sechs verschiedenen Projekten gearbeitet:

Dogs Watch, einem Computerspiel, das den Spieler*innen auf einfache Art und Weise vermitteln will, welche Auswirkungen Überwachung auf unser Leben haben kann. Lirecity, das Menschen dazu bewegen will, mehr in die Natur zu gehen und neue Menschen kennenzulernen. Ways+, mit dem sich Routen nach eigenen Kriterien erstellen lassen. Cookie-Via-Block, eine Browser-Erweiterung, die auf einfache Art und Weise Nutzer*innen hilft, ihre Privatsphäre zu verbessern. Nerve, ein Projekt, das Unterrichtsstunden aufzeichnen und online verfügbar machen möchte sowie find2gether, eine Website, mit deren Hilfe man neue Freunde und Bekannte auf Basis gemeinsamer Interessen finden kann.

Mehr Infos zu Jugend hackt Österreich 2016:

  • die Projekte im Hackdash findet ihr hier
  • das gesamte Fotoalbum ist auf Flickr

 

Unterstütze unsere Arbeit

Werde Mitglied im Jugend hackt-Freundeskreis und unterstütze junge Menschen dabei, mit Code die Welt zu verbessern.
Der Jugend hackt Freundeskreis ist deine Möglichkeit, die Arbeit unseres Programms langfristig zu sichern. Als Fördermitglied wirst du Teil von Jugend hackt: Du erfährst Inside-Stories und bekommst spezielle Dankeschöns. Auch für engagierte Unternehmen ist etwas dabei!

Jetzt unterstützen! External link