Wie man den öffentlichen Raum hackt – Clara Hirschmanner (Lightning Talk 2016)

In diesem Lightning Talk vom vergangenen Jugend hackt Event in Linz geht es um das Aneignen des öffentlichen Raums für kreative Spieldesign*innen und Spieler*innen. Clara Hirschmanner erläutert uns dafür erst einmal den Begriff des Hackens genauer. Danach geht sie auf den öffentlichen Raum an sich ein und zeigt uns, wie man diesen hackt bzw. für sich neu nutzbar macht. Der Fokus liegt dabei klar auf dem Spielerischen, von mobile games über LARP games (Live Action Role Playing) bis hin zu street games reicht dabei die Palette. Nach einem kurzen Input zur Spieltheorie und der Unterscheidung von Regeln in Spielen und der realen Welt beginnt sie ihre Beispielsammlung mit dem Spiel Journey to the End of the Night.

Clara Hirschmanner ist Künstlerin aus der Stahlstadt Linz. Sie ist Mitglied bei Backlab, der street game conspiracy, und Subtext.at. In ihrem künstlerischen Schaffen widmet sie sich dem Spiel im öffentlichen Raum.