Jugend hackt Nord – wir hacken den Norden

TeaserSM_NordNach Jugend hackt Ost und Süd kommen jetzt – richtig! Jugend hackt Nord und West. Jugend hackt Nord findet dieses Jahr im Rahmen der PLAY15, dem Festival für kreatives Computerspielen statt. Und zwar vom 18. – 20. September im Hamburger Gaußhof. Hier könnt Ihr euch mit Gleichgesinnten austauschen und ein ganzes Wochenende lang an Prototypen, digitalen Werkzeugen, Software, Apps und Konzepten für eure Vision einer besseren Gesellschaft basteln! Dabei geht es dieses Jahr passend zur der PLAY15, insbesondere um das Thema Gaming, digitale Spiele und Anwendungen mit Gamification-Faktor.

Ihr habt Lust bekommen?

Anmelden Mehr Info

Was passiert bei Jugend hackt Nord?

Egal ob Software, App oder Hardwareprojekt, 3D Drucker oder Virtual Reality – den Themen und technischen Umsetzungsmöglichkeiten sind bei Jugend hackt Nord fast keine Grenzen gesetzt. Bei uns hast du die Möglichkeit an drei spannenden und ereignisreichen Tagen gemeinsam im Team eigene digitale Anwendungen zu entwickeln oder an einem Hardwareprojekt zu basteln. Sei es eine App, die die besten Skateparks in der Umgebung anzeigt oder eine Anwendung die berechnet, was eigentlich die Elbphilharmonie gekostet hat und wieviele Schulen und Sportplätze man dafür hätte sanieren können. Ein besonderer Fokus wird dieses Jahr auf Games, gelegt – ganz im Sinne der PLAY15, die vom 15. bis 19. September in Hamburg stattfindet. Unter anderem bieten auch viele Datensätze aus dem Transparenzportal Hamburg eine tolle Möglichkeit, sich mit Hilfe von offenen Daten aktiv an der Stadtentwicklung zu beteiligen und tolle Anwendungen zu entwickeln. Wie sieht deine Zukunftsstadt oder dein Zukunftsdorf aus? Und welche anderen Ideen wolltest Du schon immer einmal umsetzen?

Ein tolles Team von Mentor/innen mit verschiedenen Skills steht Euch dabei das ganze Wochenende lang zur Seite und hilft euch bei Fragen und technischen Herausforderungen. Das ganze findet im Gaußhof statt, einem tollen neuen Coworking Space in Altona, im Herzen Hamburgs. Für gute Unterbringung und leckere Verpflegung ist natürlich auch gesorgt! Du kommst aus Hamburg, Niedersachsen, Bremen, Schleswig-Holstein oder Mecklenburg-Vorpommern? Dann kannst Du bei Jugend hackt Nord mit hacken – Wir freuen uns auf Dich!

 Wer steckt hinter Jugend hackt Nord?

Wir, das sind in dem Fall Theresa Grotendorst und Stephanie Weber. Stephanie war letztes Jahr in Berlin schon als Mentorin mit dabei und ist seitdem total begeistert. Sie leitet hauptberuflich die User Experience Design Abteilung bei Immonet und engagiert sich in ihrer Freizeit unter anderem bei Code for Hamburg, wo sie zusammen mit anderen Entwicklern, Designern und Stadtentwicklern nützliche Tools zur Verbesserung der Stadt baut.

Theresa arbeitet als freie Beraterin für Content Management und Content Strategie in Hamburg. In Ihrer Freizeit fördert Theresa Jugendliche und junge Frauen im Bereich IT, Startup und Existenzgründung und organisiert u.a. das Startup Weekend Women Hamburg.