Einträge von: daniel.seitz

Jugend hackt setzt Zeichen gegen Rassismus am Theater an der Parkaue – neue Location gesucht

Mit großem Bedauern haben wir die Vorfälle im Theater an der Parkaue wahrgenommen. Maya Alban-Zapata hat dort im Frühjahr 2018 wegen rassistischer Äußerungen vom stellvertretenden Intendanten und dem Ensemble vorzeitig eine Produktion verlassen. Diese Vorfälle wurden nun in den vergangenen Wochen zusammen mit anderen Vorwürfen in verschiedenen Medienberichten und einem anonymen, offenen Brief publik gemacht…. Weiter »

Jugend hackt und hello world

Die entscheidende Information gleich zu Beginn: hello world, das bisherige Programm von Jugend hackt für Einsteiger*innen, wird eigenständig. Ab sofort hat hello world eine eigene Webseite und wird mit neuen Angeboten und Standorten wachsen. Dafür gibt es gute Gründe – zur Erklärung müssen wir aber kurz etwas ausholen und die Entstehungsgeschichte von hello world aufschreiben… Weiter »

Vernetzte Welten in Indien und Sri Lanka

Wir freuen uns sehr, unsere Kooperation mit dem Goethe-Institut ausweiten zu können: Nachdem wir die letzten Jahre in Ost-Asien unterwegs waren und dort zahlreiche Schüler*innen-Austausche in Form von Jugend hackt-Hackathons in Seoul, Taipeh, Hongkong und Tokyo durchgeführt haben, zieht es uns jetzt auch nach Süd-Asien. Eine kleine Gruppe von fünf Jugendlichen und drei Mentor*innen wird… Weiter »